Weihnachtszeit
Oktober 5, 2021 // Just Blogging

Was in der Weihnachtszeit zählt

Ist es nicht die schönste Zeit im Jahr? Wenn alles geschmückt ist. Die Lämpchen leuchten. Der Duft von Glühwein und gebrannten Mandeln weht um die Nase. Habt Ihr das Gefühl, jetzt alles perfekt inszenieren zu müssen? Dem online entdeckten Bild eines wunderbar ausdekorierten Tisches nacheifern zu müssen? Möglichst neben Job, Arzt- und Kinderterminen noch die raffinierten Plätzchen aus der Zeitschrift nach backen zu müssen? Ich habe mich davon vor ein paar Jahren frei gemacht und mein eigenes Bild der Vorweihnachtszeit entworfen. Eines, das ich freudig erwarte, ohne Stress und Überforderung.

Ich erinnere mich daran, dass meine Mutter immer die besten Plätzchen zur Weihnachtszeit gebacken hat. Das macht sie zum Glück bis heute. Für mich stand also fest, das müsse ich als Mutter auch tun. Es stellte sich aber heraus, dass ich backen mit und für Kinder häufig als stressig empfinde. Ich konnte meinen Ansprüchen nicht gerecht werden. Also entschied ich, dass ich erst wieder unterschiedliche Plätzchensorten backe, wenn ich Ruhe und Zeit dafür habe. Wichtig war nur, dass wir gemeinsam Plätzchen ausrollen und verzieren. Unwichtig war, dass diese Werke vor lauter Zuckerperlen oft ungenießbar waren.

Was ich damit sagen möchte: Findet für Euch selbst heraus, was wichtig ist. In meinem Fall also: Mit Kindern Plätzchen backen, ja. Variationen an köstlichen Meisterwerken erschaffen, nein. Davon gibt es sicher zahlreiche Beispiele, wie individuell eine Familie das Fest und die Adventszeit gestalten kann. Wenn Du merkst, dass Dir und Deiner Familie eine Sache besonders gut gefallen hat, wiederhole es im nächsten Jahr und mache daraus eine Tradition.

Highlights der WeihnachtszeitIch habe Euch in der Grafik ein paar Ideenfelder zusammen gestellt, in welchen Bereichen solche Highlights und Traditionen in der Weihnachtszeit entstehen könnten. Euch fallen sicher noch weitere Bereiche ein. Denkt immer daran, dass es letztlich Euch Freude und diese wohlige Wärme ins Herz bringen sollte. Auch wenn online sicher einige um das meist gelikte Plätzchen Bild wetteifern, um im nächsten Jahr den großen Backwaren Hersteller als Sponsor gewinnen zu können. Haltet Euch davon fern.

In meinem Video spreche ich darüber, wie ihr auf Highlights setzt und Stressfaktoren ausschaltet.

Eine Checkliste für Weihnachten findet Ihr in meinem Blogbeitrag. Ein erklärendes Video stelle ich Euch auch dabei zur Seite.

Dir gefällt vielleicht auch

1 Kommentar

  • Antworten Jenni Oktober 5, 2021 um 3:27 pm

    Danke für die Inspirationen, ich plane auch lieber jetzt schon und kann dann noch besser die Weihnachtszeit genießen.

  • Schreibe einen Kommentar