Struktur im Familienleben
Januar 26, 2022 // Organisieren

Struktur im Alltag mit Kindern

Ein klarer Rahmen schafft Sicherheit, für Kinder und Eltern. Wie viel Struktur nötig ist, das hängt ganz von den Beteiligten ab. Ich möchte Euch heute einige meiner Leitlinien zusammen fassen, die uns im Alltag mit Kindern und arbeiten im Homeoffice oder Büro geholfen haben. Ich gebe Euch Ideen die vielleicht auch in Eurem Haushalt helfen, Nerven und Energie zu schonen.

Im Gespräch bei einem Instagram Live hatte ich neulich zum Thema Struktur und Organisation im Familienalltag gesprochen. Der Austausch war sehr lebhaft und viele der einfachsten Prinzipien sind vielleicht nicht immer allen so präsent.

Erwartungen und Grundsätze

Bevor Ihr in eine neue Woche startet, sei es jetzt mit oder ohne Quarantäne, macht es Sinn über Grundsätze der Familien zu sprechen. Besonders dann, wenn parallel die Eltern berufstätig sind. So sollte den Kindern z.B. klar sein, dass Erwachsene, wenn sie am Telefon/ Computer sprechen, nicht gestört werden dürfen. Steckt zuvor ab, welche Medienzeiten möglich sind, was erwartet wird bei Mithilfe im Haushalt oder dem Erledigen von Schulaufgaben. Voraussetzung ist natürlich, dass alle Beteiligte der Familie gesund sind. Im Krankheitsfall sollte die Fürsorge immer an erster Stelle stehen.

Routinen einführen

Gleichbleibende Abläufe geben Sicherheit. Euch als Eltern, da Ihr z.B. wisst, wann Zeitfenster fürs Auftanken nahen. Den Kindern erleichtern Routinen die Übergänge zwischen den einzelnen Tagespunkten. Uns hat z.B. in der Lockdown Zeit geholfen, Wochentage mit Aktivitäten zu verbinden wie z.B. der „Mithilfe Mittwoch“ oder der „Film Freitag“. Routinen im Tagesablauf, wie “nach dem Frühstück Teller wegräumen und Zähne putzen” oder am Abend “nach dem Zähne putzen kein spielen mehr, sondern Buch vorlesen” helfen ebenso die Übergänge zu meistern. Findet Rituale für den Beginn und das Ende Eures Tages. Also z.B. das gemeinsame Frühstück morgens, am Abend Kinder Yoga* oder Tagebuch bzw. ein Achtsamkeitsbuch* befüllen. Die Struktur Eures Tages entsteht durch Eure Prioritäten, feste Termine und wiederkehrende Routinen.

Wenn Du Ideen brauchst für die Quarantäne Zeit, schau mal in meinen Blogpost von der ersten Lockdown Zeit, hier.

Klare Abläufe

Klares Kommunizieren hilft allen. Tragt z.B. auf den Kühlschrank-Kalender* sichtbar ein, an welchem Tag was passiert. Das animiert alle in der Familie eigenständiger zu werden. Außerdem gibt es Euch eine Sicherheit an dem zuvor besprochenen festzuhalten. Tragt Eure Arbeitszeiten ein und stellt einen Stundenplan (Stundenplan) mit Aktivitäten für die Kinder auf oder legt eine Checkliste mit den Routinen für das Schulkind oder das Kitakind offen aus. Ihr könnt auch ein Sterne/Sticker Poster entwerfen (Sterne Poster Junge), um zu verdeutlichen, welche Aktivitäten abgedeckt werden sollen. Nicht allen, aber vielen Kindern macht es Freude sich so durch den Tag zu hangeln. Achtet da mit gesundem Menschenverstand auf die Sinnhaftigkeit und hört auf Euer Bauchgefühl, wenn Ihr merkt dass das eingesetzte Tool nicht hilfreich ist. Außerdem wichtig ist der Austausch mit dem Lebenspartner bezüglich der Abläufe. Beiden sollte klar sein, wann was stattfindet, wer wen unterstützen kann und was z.B. beim Wocheneinkauf besorgt werden muss.

Bedürfnisse und Prioritäten

Zeitvertreib KinderDie Bedürfnisse aller Familienmitglieder sollten gehört und verstanden werden. So darf jeder z.B. beim gemeinsamen Essen am Tisch sagen, was er am nächsten Tag möchte. Es hilft, den Kindern auch offen zu kommunizieren, dass Mama und Papa ebenfalls Wünsche haben. Lebt ihnen ein Stück Selbstliebe vor. Die Prioritäten setzt dabei Ihr als Eltern. Ihr kennt die Termine der Woche, könnt einschätzen, wie das Energielevel zu welcher Uhrzeit ist. Plant und denkt voraus, bevor Ihr zusagt, auf Bedürfnisse einzugehen.

Natürlich ist eine gelebte Struktur im Familienalltag immer dann am schönsten, wenn sie auch mal über Bord geworfen werden darf. Feiert die Ausnahme von der Regel mit Euren Kindern, wann immer sich für Euch ein besonderer Moment ergibt.

Wenn Ihr Euch Tipps wünscht, wie Ihr Eure Zeit besser einteilen könnt, schaut dazu gerne noch mein Video.

Mit *gekennzeichnete Links sind Affiliate Links. Die Produkte werden für Dich dadurch nicht teurer. Ich erhalte lediglich eine kleine Provision dafür, dass ich Dir den Link zeige. Ich bedanke mich herzlich, wenn Du diesen Link benutzt. So unterstützt Du mich und meinen Blog.

Dir gefällt vielleicht auch

1 Kommentar

  • Antworten Lena Sprick Februar 1, 2022 um 11:18 am

    Toll, vielen Dank!! Den Post teile ich gleich mit meinem Mann, um den Impuls gemeinsam umzusetzen!

  • Schreibe einen Kommentar