Lesemotivation fördern – die Leseraupe

In der Vergangenheit habe ich bereits einen Blogpost zum Thema Lesemotivation bei Erstlesern fördern veröffentlicht. Das Thema liegt mir wirklich sehr am Herzen, zum einen als Mama und zum anderen als Lehrerin. Da ich mittlerweile zurück im Schuldienst und nun an einer Grundschule tätig bin, habe ich direkt das Thema “Lesekompetenz steigern” in den Fokus gelegt. Die SuS (kurz für: Schülerinnen und Schüler) lesen ohnehin gerade im Deutschunterricht eine Lektüre und so hat sich die Methode der Leseraupe direkt angeboten. Heute gebe ich Euch einen detaillierten Einblick in Arbeit mit dieser Methode.

Leseraupe 9

Benötigtes Material:

Leseraupe 4

Die Lesepässe können insbesondere in der Grundschule zur Steigerung der Lesemotivation und der Leseförderung eingesetzt werden. Die Lehrerinnen und Lehrer erhalten so die Möglichkeit, auch das Lesen üben zu Hause in der Schule zu würdigen. Am besten wird der Lesepass in Kombination mit Leseraupen in der Schule eingesetzt.

Hier findest du die Vorlage für die große Leseraupe:

Leseraupe 1

Zur Ankündigung der Arbeit mit dem Lesepass und den Leseraupen habe ich einen kleinen Elternbrief erstellt, indem ich kurz und knapp Infos zur Leseraupe gegeben habe:

  • Für mindestens 10 Minuten Lesezeit geben die Eltern eine Unterschrift (ABER: nur eine (!) Unterschrift pro Tag.)
  • Für eine volle Seite im Lesepass bekommt das Kind eine Unterschrift der Lehrerin und darf sich eine Perle für seine eigene Leseraupe aussuchen.
  • Für einen fertigen Lesepass bekommt das Kind eine Urkunde (eine laminierte Urkunde, auf der alle Namen der Leseprofis stehen können, hängt im Klassenzimmer).
Leseraupe 5

Die kleinen Leseraupen habe ich im Deutschunterricht mit den SuS gemeinsam gebastelt. Jedes Kind konnte sich einen Pfeifenputzer in seiner Lieblingsfarbe aussuchen. Zudem habe ich die Holzwäscheklammern im Vorfeld mit den Namen der Kinder beschriftet, so dass jeder seine Raupe ohne Probleme finden kann. Im Anschluss haben wir dann die große Leseraupe sowie die kleinen Raupen gut sichtbar im Klassenzimmer positioniert.

Leseraupe 2

Meine Klasse hat sich sehr über den Einzug dieses bunten Tierchens gefreut! Ich bin zuversichtlich, dass wir alle ganz bald echte Leseprofis werden!

“Lesen ist ein grenzenloses Abenteuer der Kindheit.” (Astrid Lindgren)

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen viel Freude beim Lesen!

Bis bald!

Eure Sarah

* Diese Links sind Affiliate-Links. Für Euch entstehen durch die Nutzung dieser keine Mehrkosten, aber ihr unterstützt damit meine Arbeit. Dankeschön!

Sarah
Sarah

Ich bin 1985 in Paderborn geboren, verheiratet und Dreifachmama von Lotta (4 Jahre alt), Carla (2 Jahre alt) und Moritz ( 1 Jahr alt)
Ich liebe das Schreiben und den Austausch empfinde ich als Bereicherung!

Artikel: 137

7 Kommentare

  1. Hallo Sarah, vielen Dank für die Anleitung! Genau das richtige für meine zweite Klasse 🙂
    Gibst du auch eine Vorlage für den Lesepass raus?
    Viele Grüße
    Susanne

  2. Vielen Dank für diese tolle Anregung und die Vorlage für die große Leseraupe. Ich werde sie gleich basteln. Bei näherer Betrachtung hat mir auch der Lesepass besonders gut gefallen und übertrifft alle, die ich bislang gesehen habe. Gibt es dafür eventuell auch eine Vorlage? Einen guten Start in das neue Jahr wünscht euch,
    Stefanie

    • Hallo Stefanie,
      mein Tipp wäre, das einfach bei Pinterest zu suchen. Da gibt es häufig kostenlose Printouts zum Download.
      Viele Grüße
      Kathrin

  3. Liebe Kathrin,
    Liebe Sarah,

    vielen Dank für die schöne Vorlage der Leseraupe. Auch ich habe sie bereits nachgebastelt. Euer Lesepass hat mir ebenso gut gefallen und ich möchte fragen, ob der auch (gegen Entgelt) erhältlich ist. Da ich nicht auf facebook bin, würde ich mich über eine Nachricht an meine Email-Adresse freuen.
    Viele liebe Grüße
    Stefanie

    • Hallo Stefanie,
      Danke für Deine Rückmeldung. Wir sind allerdings nicht in die Produktion gegangen und verkaufen den Lesepass nicht. Ich bin mir sicher, dass Du das gut selbst basteln kannst. Viel Freude damit und schöne Grüße, Kathrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert