Dezember 15, 2016 // Backen

Schokoladenkuchen

Meine zweijährige Tochter liebt „Ladi“ (von Schokolade bzw. „Schokoladi“ wie sie hier die leckere Süßigkeit familienintern auch genannt wird ;)!). Ich liebe Schokolade auch und das in allen Formen und Variationen.

Hierzu gehört vor allem auch ein leckerer Schokoladenkuchen. Betonung liegt hier auf lecker. Ich habe schon zig Schokokuchen gegessen, die einfach nicht richtig schokoladig geschmeckt haben oder einfach viel zu trocken waren. Heute teile ich deshalb ein einfaches Rezept mit Euch, mit dem ihr einen wunderbar saftigen Schokoladenkuchen im Nu zaubern könnt. Ich verspreche Euch, ihr werdet ihn lieben.

Backzubehör für Schokoladenkuchen

Zutaten

  • 150 g Butter
  • 225 g Zucker
  • 250 g Zartbitterschokolade
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Mehl
  • 6 Eier (Größe M)

Schritt 1

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Springform mithilfe des Backpinsels gut einfetten.

Schritt 2

Die Eier trennen. Das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen und anschließend zur Seite stellen.

Schritt 3

In einer separaten Schüssel Butter, Zucker und Eigelb aufschlagen.

Schritt 4

Die Schokolade mithilfe eines Wasserbads schmelzen und anschließend zur Butter-Zucker- Eigelb-Masse hinzufügen. Mehl hinzu geben und auch den Eischnee leicht unterheben.

Schritt 5

Den fertigen Teig nun in die vorbereitete Springform geben und den Kuchen 10-15 Minuten backen!

Et voilà, der Schokoladenkuchen ist bereit verspeist zu werden.

geschenkideen-zu-weihnachten-18

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken und eine entspannte, gemütliche und friedliche Vorweihnachtszeit!

Eure Sarah

Tipp

Wer es noch schokoladiger mag, kann den Kuchen noch mit einer Schokoladenglasur perfektionieren ;)!

* Diese Links sind Affiliate-Links. Für Euch entstehen durch die Nutzung dieser keine Mehrkosten, aber ihr unterstützt damit meine Arbeit. Danke :)!

You Might Also Like

8 Kommentare

  • Reply Tanja Dezember 19, 2016 at 9:16 pm

    Och Sarah,
    Du machst aus mir noch eine Bree van de Kamp die 2.
    Denn den muss ich auch unbedingt backen.
    Beste Grüße aus München

  • Reply Anni Dezember 20, 2016 at 6:40 pm

    Hab ihn soeben nachgebauten… Ein Traum!!!
    Reichen bei dir wirklich 15 min Backzeit aus? Ich habe auf 25 min erhöht, da er nach 15 min sehr fluss

  • Reply Anni Dezember 20, 2016 at 6:43 pm

    Habe ihn soeben nachgebacken… Ein Traum!!! Reichen bei dir wirklich 15 min Backzeit aus? Ich habe auf 25 min erhöht, da er nach angegebener Zeit noch sehr flüssig war… Vielleicht liegt es an meinem Backofen DANKE für das tolle Rezept!

    • Reply Sarah Dezember 20, 2016 at 7:14 pm

      Liebe Anja,
      wie schön, dass dir der Kuchen schmeckt . Bei mir reichen tatsächlich 15 Minuten aus, wenn der Backofen gut vorgeheizt wurde. Ansonsten nehme ich auch ab und an eine andere Backform. Um immer auf Nummer sicher zu gehen, mache ich stets die Stäbchenprobe . Viele Grüße

  • Reply Mareike Januar 11, 2017 at 7:53 pm

    Liebe Sarah, ich habe heute deinen Kuchen nachgebacken…und was soll ich sagen, ich habe einen neuen Lieblingskuchen 🙂
    Ich habe ihn allerdings auch 25 Minuten im Backofen gehabt.

    • Reply Sarah Januar 11, 2017 at 7:55 pm

      Freut mich sehr, dass dir der Kuchen auch so gut schmeckt wir mir :)!
      Viele liebe Grüße!
      Sarah

  • Reply Christine Januar 17, 2017 at 11:28 am

    Hallo Sarah,

    danke für dieses tolle Rezept. Schmeckt super. Allerdings bin auch ich mit der Backzeit nicht ganz klar gekommen. Nimmst du Umluft oder Ober und Unterhitze?

    Hast du auch ein gutes Rezept für Waffelteig? Bin mit meinem nicht so glücklich. Würde mich freuen wenn du deins hier aufschreibst.

    Danke

    • Reply Sarah Januar 17, 2017 at 12:13 pm

      Hallo liebe Christine,

      jeder Backofen ist anders, deshalb kann die Backzeit stets variieren. Ich nehme meist Umluft.
      Da ich schon mehrere Anfragen zu Waffelrezepten hatte, werde ich zum Wochenende ein Beitrag veröffentlichen.
      Viele liebe Grüße und dir weiterhin viel Spaß beim Nachbacken!
      Sarah

    Schreibe einen Kommentar