September 15, 2018 // Just Blogging

Familien Checkliste zu Weihnachten

Die vier Wochen Vorweihnachtszeit rauschen häufig an Familien vorbei. Besinnlich wird es dabei selten. Wenn doch, bleibt wenig Zeit, den Moment festzuhalten. Kinder werden krank, Eltern müssen viel arbeiten, spät abends noch für Weihnachtsfeiern backen oder Kartoffelsalat vorbereiten. Ich zeige Euch in meinem Video, wie ich die Vorweihnachtszeit für meine Familie plane. Durch ein paar Vorbereitungen und gute Organisation, bleibt mehr Zeit für gemütliche Filmabende, Ausflüge und ein stressfreieres Weihnachtsfest. Meine Checkliste gibt Euch Orientierung, an was alles gedacht werden kann oder sollte. Jede Familie hat natürlich eigene Vorstellungen und Traditionen. Aber sicher will niemand in letzter Sekunde noch Geschenke einpacken.

Ich freue mich, wenn Euch mein Video gefallen hat. Lasst mir gerne Kommentare da, welche Planungen oder Traditionen Eure Familie in der Vorweihnachtszeit so erlebt.

Meine Checkliste zu Weihnachten

Ganz kostenlos und unverbindlich könnt Ihr GSB Checkliste Weihnachten.

You Might Also Like

5 Kommentare

  • Reply Sabine September 15, 2018 at 11:05 am

    Liebe Kathrin,

    nachdem Weinachten immer stressig für mich war, habe ich mir vorgenommen, mich dieses Jahr besser zu organisieren – insbesondere, weil ich ab November nach meiner Elternzeit wieder in den Job einsteige. Deine Liste hilft mir sehr, vielen Dank dafür!

    Viele Grüße
    Sabine

    • Reply Kathrin September 15, 2018 at 11:15 am

      Klasse, das freut mich sehr! Sie soll auch quasi nur eine Orientierung sein. Jeder macht es ja wieder ein bisschen anders 🙂

  • Reply Julia September 15, 2018 at 4:22 pm

    Ich freue mich total über das Video und den Blogeintrag! War kein besonderer Weihnachtsfan aber dein Faible ist echt ansteckend und man kann es sich im Advent so schön machen. Liebe Grüße Julia

  • Reply Christiane Wingenfeld September 17, 2018 at 2:39 pm

    Liebe Kathrin,

    ich bin ein Weihnachtsnerd ich liebe und zelebriere Weihnachten und ja, ab und an ist es etwas stressig, aber ich habe seit einiger Zeit schon angefangen eher zu planen und was viel wichtiger für mich ist, meinen Kindern noch den Weihnachtszauber spüren zu lassen.
    Meine Große ist jetzt 17 und trotzdem setzt sie sich zu uns, wenn wir die Kerzen am Adventskranz anzünden, im Hintergrund Weihnachtsmusik läuft und wir Kekse knabbern und ab und an Geschichten aus Weihnachtsbüchern lesen .
    Die Besinnlichkeit möchte ich erhalten und das ganze gipfelt dann im Heiligen Abend und am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag .
    Ich fand Dein Video sehr informativ und freue mich schon jetzt auf die schöne Zeit

    LG Christiane

    • Reply Kathrin September 17, 2018 at 2:52 pm

      Ja, das soll natürlich das Ziel der ganzen Planerei sein. Zeit für gemütliche Stunden.

    Schreibe einen Kommentar

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.