Zitronen-Joghurt-Muffins

Wer kennt es nicht?! Da hat sich noch spontan Besuch angekündigt.

Falls ihr kurzfristig Besuch zum Brunch oder Kaffee und Kuchen am (Oster-) Wochenende bekommt, habe ich hier ein Blitzrezept für Euch.

Zitronen-Joghurt-Muffins.

Super einfach zubereitet, schön frisch, saftig und einfach verdammt lecker.

Und natürlich schmecken die Muffins auch jenseits von Ostern fabelhaft ;)!

 

Nützliches Werkzeug

 

Zutaten

für die Muffins

  • 200 g Puderzucker
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 125 g Butter
  • 250 g Naturjoghurt
  • 300 g Mehl
  • 2 Eier (Größe M)
  • 1/2 Pck. Backpulver

für den Zitronenguss

  • 100 g Puderzucker
  • 2-3 TL Wasser

 

zum Dekorieren

 

Zubereitung

Den Backofen auf 180° C vorheizen. Die Papierförmchen in die Mulden des Muffinblechs legen

Da es sich um einen All-in-Teig handelt, einfach alle Zutaten zu einem Teig verarbeiten und den Teig in das vorbereitete Muffinblech füllen.

Die Muffins 25-30 Minuten backen und in der Form abkühlen lassen.

Für den Zuckerguss einfach Zitronensaft und Puderzucker gut miteinander verrühren.

Anschließend die Muffins mit dem Zitronenguss und den Zuckerperlen verzieren.

Et voilà, die Muffins sind bereit verspeist zu werden!

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken!

Frohe Ostern!

Eure Sarah

https://www.instagram.com/fraupuderzange/?hl=de

 

* Diese Links sind Affiliate-Links. Für Euch entstehen durch die Nutzung dieser keine Mehrkosten, aber ihr unterstützt damit meine Arbeit. Danke :)!

twitterpinterestmail

4 Gedanken zu „Zitronen-Joghurt-Muffins“

  1. Hallo Sarah,
    Kommt die ausgepresste Zitrone oder die geriebene Zitronenschale in den Teig?
    Als Zutaten für den „Zitronenguss“ schreibst du nur von Puderzucker und Wasser – wo bleibt dann die Zitrone?
    Liebe Grüße aus Österreich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.