April 17, 2019 // Just Blogging

Wo Ihr mich hören könnt!

Nun mache ich also auch einen Podcast. Ein Podcast ist aus meiner Sicht vergleichbar mit einem Hörbuch in Etappen oder eine Zeitschrift zum Hören. Ich selbst höre mittlerweile ganz gerne mal Podcasts beim Autofahren oder bei einfachen Tätigkeiten im Haushalt. Es ist also für mich kein weiterer Zeitfresser, sondern eher ein Begleiter. Als Gabelschereblog versuche ich jetzt mal eine erste Staffel meines eigenen Podcasts zu produzieren. Es ist ein Experiment. Ob und wie viele von Euch das nutzen und für gut befinden, wird sich noch zeigen. Wo ist mein Podcast zu hören?

In der ersten Staffel möchte ich die Themen rund um Zeitmanagement in der Familie, Organisation von Beruf und Familie sowie Motivation und vieles mehr bündeln. Unter folgenden Podcast Portalen und Apps könnt Ihr mich hören:

Anchor FM

Apple Podcast

Google Podcast

Spotify

Breaker

Pocket Casts

RadioPublic

Stitcher

Ganz egal, worüber Ihr mich hört. Das größte Lob ist immer eine Weiterempfehlung von Euch an Eure Freunde, Familie oder Follower. Nur so kann ich erkennen, dass meine Inhalte interessieren und nur so kann ich möglichst viele erreichen, die vielleicht ähnliches in Ihrem Alltag erleben. Ich freue mich über Eure Unterstützung und bedanke mich für Sterne, Herzchen, Likes und natürlich Eure Zeit!

You Might Also Like

7 Kommentare

  • Reply Julia April 18, 2019 at 11:01 am

    Hallo! Ich habe mir das Intro schon angehört und bin sehr gespannt! Ich habe einen sehr langen Arbeitsweg von 1 Stunde pro Wegstrecke mit öffentlichem Nahverkehr und liebe es, dabei Podcasts zu ganz verschiedenen Themenfeldern zu hören.

  • Reply Franziska April 18, 2019 at 2:13 pm

    Und sofort via Spotify reingehört.
    Du kommst sehr gut rüber, ich bin gespannt auf mehr. 🙂

  • Reply Rebekka April 28, 2019 at 10:05 pm

    Ich hab gerade zwei Folgen hintereinander gesuchtet. Sehr schön, weiter so! Ich mag deine niveauvolle Art, dich auszudrücken und deine inspirierenden Gedanken. Gerne mehr davon!

  • Reply Mareike April 30, 2019 at 1:01 pm

    Ich habe gerade deinen zweiten Podcast gehört. Vielen Dank dafür! Ich folge dir schon ganz lange auf Youtube, da war Marie noch ganz klein. Habe auch zwei Kids und arbeite 25 Stunden an vier Tagen, allerdings schon wieder, seit die Kleine 1 Jahr ist. Und Haus bauen wir aktuell – da bleibt wenig Zeit für den Rest. Ich habe ebenfalls einen recht langen Arbeitsweg, egal ob öffentlich oder mit dem Rad und habe seit einiger Zeit ebenfalls Podcasts entdeckt, dann wird der Weg nicht so langweilig und es lenkt einen trotzdem nicht vom Straßenverkehr ab.
    Mich würden noch mal sehr deine Podcast-Tipps interessieren, kannst du sie mal irgendwo notieren?

    Ich selbst kann die Lage der Nation empfehlen – 1x die Woche politisch auf dem neuesten Stand, das fehlt einem m.M.n. gerade als Mutter. Außerdem mag ich den Podcast vom Gewünschtesten Wunschkind, die haben viele hilfreiche Tipps auch für größere Kinder.

    Alles Liebe Dir und mach weiter so!

  • Reply Julia Mai 4, 2019 at 9:08 pm

    Liebe Katrin, ich bin in der Schwangerschaft über deinen Youtube Kanal „gestolpert“ und hängen geblieben. Und von Youtube über deinen Blog jetzt zu deinem Podcast gekommen. Ich kann nur sagen, dass ich mich immer freue, wenn es von dir etwas Neues zu sehen, lesen oder hören – und drüber nachdenken gibt. Es ist eine Bereicherung deine, doch etwas andere, Sichtweise vom Eltern werden und Eltern sein und (etwas ganz seltenes) auch wieder zurück in den Beruf zu erfahren. Also mach bitte gerne weiter, egal auf welcher Schiene 😉

    • Reply Kathrin Mai 4, 2019 at 9:21 pm

      Danke Dir, das freut mich sehr!

  • Reply Jasmin Mai 8, 2019 at 9:57 am

    Hallo Kathrin,
    auch ich möchte dir gerne ein positives Feedback da lassen!
    Ich habe einen kleinen Sohn (11 Monate) und höre Podcasts gerne als Auszeit in der Badewanne oder im Auto. Ich selbst fange im August wieder als Juristin an zu arbeiten. Was ich an deinen Inhalten besonders schätze, ist, dass du einen Beruf neben Youtube hast. Daraus folgt natürlich, dass du einen ganz anderen Alltag hast, als ein Youtuber, der selbstständig von zu Hause arbeitet, und dieser Alltag ist dem von mir mit Sicherheit wesentlich ähnlicher, sodass ich gerne Tipps und Tricks und Produktempfehlungen von dir höre.
    Weiterhin viel Erfolg dir und viele Grüße!

  • Schreibe einen Kommentar zu Rebekka Kommentar verwerfen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.