Juli 4, 2018 // Kinderkram

Kindergeburtstag planen, organisieren und genießen

Mittlerweile habe ich drei Kindergeburtstage für meine Tochter ausgerichtet. Eine gewisse Routine und Erfahrung ist dabei eingekehrt. Ich nenne Euch heute sechs Tipps, die aus meiner Sicht maßgebend an einem stressfrei gefeierten Kindergeburtstag sind. Woran denke ich vorher, damit es hinterher keine böse Überraschung gibt?

Motto für den Kindergeburtstag finden

Es muss nicht zwangsläufig ein Motto gewählt werden. Mit dem 3. Lebensjahr hat es meiner Tochter allerdings schon sehr gut so gefallen. Ihre aktuelle Lieblingsfigur aus einer TV Serie zum Ehrentag überall im Haus präsent zu sehen. Ein Motto oder Farbschema hilft einfach alles stimmiger und einheitlicher zu gestalten.

Wunschliste beginnen und führen

Frühzeitig oder sogar ganzjährig eine Liste zu führen macht absolut Sinn. Es gibt Phasen, da spielen die Kinder monatelang wunschlos. Dann plötzlich fallen ihnen zehn Dinge ein, die sie sich so sehr wünschen. Auch mir fallen hin und wieder Bücher oder Spiele ein, die eben nicht sofort gekauft werden müssen. Eine Online Liste, die an Familie und Freunde weitergeleitet werden kann, ist besonders praktisch.

Gäste und Termine festlegen

Zum vierten Geburtstag darf das Kind vier Gäste einladen. So sagt der Volksmund. Ich denke, das muss jede Mutter selbst entscheiden. Um Stress zu vermeiden, solltet ihr aber überlegen, wann Ihr mit wem feiern wollt. Kommt nur ein Spielkamerad zu Gast, kann dieser vielleicht mit der Familie feiern. Kommen 4 Kinder plus Geschwister und Mütter, sollten diese besser an einem separaten Tag eingeplant werden. In jedem Fall frühzeitig die Gäste auf den gewählten Termin ansprechen und die Einladungen dann im Anschluss verteilen.

Ideen sammeln, Machbarkeit prüfen

Jede Mutter hat Stärken und Schwächen. Nicht jede von uns ist super kreativ, begabt oder hat im Alltag Zeit für kreative Geburtstagsträume. Dafür gibt es das Internet. Quelle für Dekoideen und Dekomaterial. Nehmt Euch einen Feierabend oder eine Mittagspause Zeit. Dann überlegt, was für Euch persönlich auch umsetzbar ist. Könnt Ihr Freunde oder Verwandte um Hilfe beim Backen oder Basteln bitten? Ich finde es nicht schlimm, fertige Deko zu bestellen. Denn was zählt ist am Ende, ob das Kind an diesem Tag Spaß hat. Ob Ihr die Deko selbst gebastelt oder selbst bestellt habt, ist sicher nicht entscheidend.

Kindergeburtstag Spiele? Den Ablauf planen!

Egal ob freies Spiel, Schnitzeljagd, Topfschlagen oder Kinobesuch. Ihr solltet Euch überlegen, was für Euer Kind und seine Gäste den meisten Spaß bietet. Ich hatte das Gefühl so zwischen dem 3. und 4. Geburtstag machen kleine Programmpunkte Sinn. Macht Eurem Kind vorab Vorschläge oder erklärt die Spiele, die Ihr plant. So hat es das Gefühl mitzubestimmen und kennt bereits ein Highlight des Kindergeburtstags.

Geschenktüten ja oder nein

Ich bin definitiv pro Geschenktüten für die Gastkinder. Zum Abschied erhält jeder Gast eine Kleinigkeit als Erinnerung an den Tag. In diesem Jahr kamen Mini Seifenblasen*, ein Mini Puzzle*, ein Luftballon, ein Badezusatz, eine Süßigkeit und ein Bild vom Tag hinein. Letzteres drucke ich mit meinem Selphy Drucker noch während der Feier aus. Außerdem gibt es auch für das Geburtstagskind selbst eine Tüte in ausgedünnter Variante. So gibt es keine Enttäuschung, wenn alle Gäste das Haus verlassen haben.

Wollt Ihr sehen, welche Geschenke es zum vierten Geburtstag gab?

Dann schaut Euch doch das dazu passende Video von mir an: https://youtu.be/v_DvBVXrcEM

 

 

Mit *gekennzeichnete Links sind Affiliate Links. Die Produkte werden für Dich dadurch nicht teurer. Ich erhalte lediglich eine kleine Provision dafür, dass ich Dir den Link zeige. Ich bedanke mich herzlich, wenn Du diesen Link benutzt. So unterstützt Du mich und meinen Blog.

You Might Also Like

3 Kommentare

  • Reply Therese Juli 4, 2018 at 12:32 pm

    Danke für deine Tipps und Ideen und dass du diese mit uns teilst!

    • Reply Sarah Juli 7, 2018 at 9:15 pm

      Sehr gerne!

  • Reply Vanessa W. Juli 9, 2018 at 9:37 pm

    Gott segne Euch!!! Viel Gesundheit für Euch alle!!!!

  • Schreibe einen Kommentar