Das dritte Glück ist auf dem Weg

ALLER GUTEN DINGE SIND DREI

Ihr Lieben, jetzt ist es endlich raus. Ich bin schwanger. Unser drittes Glück ist auf dem Weg. Mein Mann und ich sind überglücklich und freuen uns wahnsinnig auf unser drittes Kind.

Mittlerweile bin ich tatsächlich schon in der 15. Ssw und mein stetig wachsender Babybauch ist nicht mehr zu übersehen. Unlängst mussten meine Umstandsklamotten wieder in den Kleiderschrank zurück kehren. Gerade hatte ich sie doch erst fein säuberlich sortiert und in den Keller geräumt. Und schwups, sind sie wieder in den Schrank eingezogen. 

Viele von Euch werden sich fragen, ob diese Schwangerschaft geplant war. Ja, das war sie. Wir wollten immer drei Kinder, die vom Alter nicht allzu weit auseinander liegen- naja, soweit sich sowas überhaupt planen lässt.

Ich möchte Euch an unserem Glück teilhaben lassen und Euch auf diese aufregende Reise mitnehmen. Viele von Euch folgen mir bereits seit meiner ersten Schwangerschaft mit Lotta und fieberten auch vor fast einem Jahr der Geburt von Carla entgegen. Dafür möchte ich mich an dieser Stelle von Herzen bei Euch bedanken.

Lotta weiss übrigens schon seit einiger Zeit, dass sie erneut große Schwester wird und ist unglaublich stolz und voller Vorfreude. Besonders im ersten Trimester, was wirklich ziemlich turbulent und anstrengend war, hat sie mir viel Ruhe gegönnt und mir ab und zu ein Küsschen auf den Bauch gedrückt.

Hier ein paar Fakten über die bisherigen 15 Schwangerschaftswochen

Schwangerschaftswochen, Gewichtszunahme

Ich bin jetzt in der 15. Ssw und habe bisher ungefähr 4 kg zugelegt. Ich sag mal vorab dazu, dass mein Körper in den Schwangerschaften zuvor auch ordentlich eingelagert hat. Bei Lotta waren es fast 30 kg und bei Carla ungefähr 20 kg. Ich habe ständig Hunger und mein Körper scheint auf Nahrungssuche programmiert zu sein ;). Mich tröstet es ein wenig, dass jeweils nach elf Wochen alle Schwangerschaftspfunde von ganz allein wieder verschwunden waren, in der Hoffnung, dass es dieses Mal ähnlich sein wird. Außerdem bin ich bekanntlich kein Topmodel von Beruf ;)!

Symptome

Müdigkeit und Übelkeit deluxe. Schrecklich. Auch wenn die Übelkeit jetzt so langsam nachlässt hatte sie mich in den letzten Wochen fest im Griff. Mittagsschlaf war nicht drin, dafür bin ich wochenlang um 20 h ins Bett gegangen. Dann bin ich pünktlich um 5.45 h mit Carla wach geworden und habe den Tag mit den beiden Mädchen Zuhause mal mehr und mal weniger gut geschafft.

Stimmung

Hormongebeutelt würde ich mit einem Augenzwinkern sagen. Emotional in alle Richtungen.

Heißhunger und Abneigungen

Kaffee, mein Lebenselixier, habe ich in den ersten Wochen nicht mehr runter bekommen. No way. Entweder war mir übel oder ich hatte Heißhunger auf Müsli, Eis oder Pommes. Ihr merkt schon, auf Salat war mein Körper gerade nicht programmiert.

Highlight

Die Verkündung der Babynews, das Telefonat mit meiner Hebamme, die mich bereits in den beiden Schwangerschaften zuvor begleitet hat, die Termine bei meiner Gynäkologin und als Lotta den Bauch geküsst hat und Carla erklärt hat, das da in Mamas Bauch ein Baby wächst. „Carla, da ist ein Baby drin, aber das wächst noch. Es ist noch ein bisschen klein. Wie ein Ei.“

Kindsbewegungen

Bisher nur ein leichtes Blubbern.

Gekauft, geliehen, ins Auge gefasst

Für das Baby noch nichts, aber ich habe mir ein paar neue Umstandsklamotten gegönnt. Einige Shirts waren nach den zwei vorherigen Schwangerschaften durch, aber auch eine neue Hose, diverse Strupfhosen und zwei Kleider habe ich mir gekauft. 

 

Das war also mein allererstes Schwangerschaftsupdate. Ich bin unglaublich dankbar, gespannt und voller Vorfreude auf die kommende Zeit.

Es ist und bleibt einfach ein Wunder!

In diesem Sinne, 

bis bald!

Eure Sarah

12 Gedanken zu „Das dritte Glück ist auf dem Weg“

  1. Soooo schön (be-)geschrieben Hier auch nochmal alles liebe für die Schwangerschaft. Genieß das neue Wunder in deinem Bauch Freue mich schon auf neue updates von dir ☺️ und folge dir gern weiter

  2. Ich freu mich wirklich sehr für euch. Ich bin schon gespannt was es wird aber ich tippe stark auf noch ein Mädchen☺ Ich wünsche dir noch eine ganz schöne Schwangerschaft

  3. Liebe Sarah,

    alles alles Gute zur dritten Schwangerschaft und Respekt! Meine erste Tochter ist genau 7 Wochen jünger als Carla und ich kann mir überhaupt noch nicht vorstellen schon wieder schwanger zu sein, obwohl mein Kinderwunsch definitiv noch nicht abgeschlossen ist.
    Da war mein Gefühl/Eindruck von dir auf der Hochzeit von Sarah und Georg dich richtig
    Ich freue mich dich auf Instagram ein Stück begleiten zu dürfen ❤

    Liebe Grüße Nina

    1. Hallo Nina,
      Danke für die lieben Worte ❤.
      Ich bin auch gespannt wie es mit drei kleinen Kindern wird . Da wird sicher keine Langeweile aufkommen.
      Ganz liebe Grüße,

      Sarah

  4. Ach wie schön! Ein kleines Geschwisterchen für Lotta und Carla 🙂 das wird sicher eine tolle Dreier-Bande! Alles Gute und ich freue mich auf Updates von dir! Toi toi toi dass es dir jetzt nach dem ersten anstrengenden Trimester besser geht und du deine Schwangerschaft genießen kannst mit allem was dazu gehört! P.s. Ein zuckersüßes Bild deiner Mädels auf den Stühlchen 🙂 Liebe Grüße

    1. Hallo Anja,
      Ich hoffe auch, dass die Übelkeit bald ganz verschwindet und ich die Schwangerschaft in vollen Zügen genießen kann.
      Wir sind voller Vorfreude und unfassbar glücklich.
      Danke für deine lieben Worte!

      Liebe Grüße

      Sarah

  5. Liebe Sarah, ich folge dir schon eine ganze Weile und bin jedes mal auf neue fasziniert wie du alles schaffst und was für eine tolle Mama du bist! Ich freue mich riesig mit euch und bin ganz gespannt was alles in nächster Zeit kommen wird. Alles Gute für dich wünscht dir Jonna
    PS: Was hast du für ein Gefühl, wird es ein Mädchen oder ein Junge?

  6. Liebe Sarah,
    ich freue mich so sehr für euch! Ich bin selber gerade schwanger (17. SSW) habe eine 2-Jährige Tochter und wünsche mir auch drei Kinder. Ich finde es so toll wenn sich die Leute wieder aktiv für Kinder entscheiden, in unserem Umfeld, Freundeskreis gibt es entweder kaum Kinder oder wenn dann sind das Einzelkinder. Oft werde ich auf Partys oder auch mal Festival gefragt „Echt du hast Kinder, das sieht man dir gar nicht an?“ Das finde ich immer recht seltsam (bin immerhin schon 31) , jeder hat natürlich das Recht selber zu entscheiden ob und wie viele Kinder er möchte. Und oft haben diese Leute dann keine weil sie immer noch studieren, gerade nicht der richtige Zeitpunkt ist oder mit 30 immer noch nach ihrem beruflichen Erfolg suchen. Ich finde das irgendwie traurig, habe auch die Befürchtung, dass das eins, zwei Freundinnen von mir wohl leider noch bereuen werden.

    Umso mehr freue ich mich über so tolle Nachrichten! Und wünsche dir eine schöne Schwangerschaft und fiebere weiterhin auf Instagram mit dir mit!

    Alles Liebe
    Cristina

    1. Liebe Christina,
      Bei mir im Freundes- und Bekanntenkreis gibt es auch noch viele Kinderlose. Eine Freundin war über meine dritte Schwangerschaft eher entsetzt und fragte direkt, ob diese geplant gewesen sei.
      Eine solche Reaktion empfand ich als sehr schade. Dennoch kann ich alle Seiten verstehen. Wir als Familie haben uns bewusst für drei Kinder entschieden und freuen uns auf die Zeit.

      Viele liebe Grüße und dir alles Liebe!

      Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.