Oktober 13, 2016 // Backen

Chocolate Cookies

 

chocolate-cookies-3

Heute ist zwar nicht Mittwoch #mittwochistkuchentag bzw. #mittwochistbacktag, aber seitdem meine zweite Tochter vor zwei Wochen auf die Welt gekommen ist, bin ich noch nicht zurück im gewohnten Alltag :). Manchmal bleibt einfach für einen Moment die Zeit stehen und wir sind einfach nur dankbar für unser großes Glück.

Hier wird viel gekuschelt, spazieren gegangen, durchgeatmet, mit der großen Schwester gespielt und einfach mal in den Tag gelebt – ohne große Pläne, ohne große Ziele.

Da gerade tatsächlich meine beiden Töchter zeitgleich Mittagsschlaf machen, habe ich auf die Schnelle super leckere Chocolate Cookies gebacken. Diese sind im Nu fertig und schmecken einfach wahnsinnig gut. Das Rezept ist ideal für alle, die aus welchen Gründen auch immer, nur begrenzt Zeit haben ;).

Hier das Ruck-Zuck-Rezept.

Zutaten

  • 130 g Zartbitter Schokolade
  • 125 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 100 g brauner Zucker
  • 1 Ei (Größe M)
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 175 g Mehl
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 180° Grad vorheizen. Mindestens zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Schokolade klein hacken und zur Seite stellen.

 

Schritt 2

Butter, Zucker, braunen Zucker, Ei und Vanillezucker gut verrühren. Anschließend Mehl, Natron, Backpulver und Salz hinzufügen und alles miteinander vermengen. Zum Schluss die gehackte Schokolade unterheben.

Schritt 3

Aus dem Teig mithilfe von zwei Teelöffeln walnussgroße Kugeln formen. (ACHTUNG: ausreichend Abstand zwischen den Cookies lassen! )

Nun müssen die Cookies für ca. 10 Minuten in den Backofen bis sie goldbraun sind. Anschließend sollten die Cookies gut auskühlen!

Et voilà, die Ruck-Zuck- Chocolate Cookies sind bereit verspeist zu werden ;).

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Sarah

http://instagram.com/fraupuderzange

You Might Also Like

3 Kommentare

  • Reply Janina Oktober 13, 2016 at 3:43 pm

    Danke für das Rezept, liebe Sarah! 🙂
    Werde die Cookies gleich mal nachbacken. Gibt es eine Möglichkeit ein Foto hier auf dem Blog hochzuladen? Ich kenne mich damit leider überhaupt nicht aus…
    Liebe Grüße 🙂

  • Reply Regula Oktober 19, 2016 at 5:32 pm

    heute gerade das Rezept getestet und Kinder,Freundin und ich waren begeistert!
    Liebe Grüsse aus der Schweiz

    • Reply Sarah Oktober 19, 2016 at 6:31 pm

      Das freut mich zu hören . Guten Appetit! Liebe Grüße zurück

    Schreibe einen Kommentar