Chocolate-Cherry-Cheesecake

 

 

ABM_1467786011

Stichwort Schwangerschaftsgelüste. Ja, die habe ich. Zur Freude meiner Freunde, Nachbarn und meiner Familie backe ich momentan wahnsinnig gern, um meinen Schwangerschaftsgelüsten gerecht zu werden ;).

Wie euch aufmerksamen Lesern sicherlich schon aufgefallen ist, habe ich zur Zeit eine absolute Schwäche für Käsekuchen aller Art. Damit man nicht immer den gleichen Kuchen essen muss, tüftel ich an neuen, einfachen, schnellen und vor allem köstlichen Rezepten.

Heute habe ich ein easy-peasy Rezept für euch, was im Handumdrehen zubereitet und unfassbar lecker ist.

Chocolate-Cherry- Cheesecake.

Werkzeug

Zutaten

für den Teig

  • 100 g weiche Butter
  • 200 g Mehl
  • 90 g Zucker
  • 2 EL Back-Kakao
  • 1 Ei (Größe M)
  • 1 Pck Backpulver
  • 1 Glas Kirschen (ca. 700 g abgetropft)

für die Füllung

  • 250 g (weiche) Butter
  • 5 Eier (Größe M)
  • 300 g Zucker
  • 1000 g Magerquark
  • 2 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 2 Pck. Vanillezucker

 

Zubereitung

Schritt 1 Der Teig

Die Springform einfetten und den Backofen auf 180° Grad vorheizen. Butter, Mehl, Zucker, Backpulver, Kakao und das Ei zu einem Teig verkneten.

Anschließend die Kirschen hinzufügen und unterheben. Den Teig in die Springform geben und mithilfe eines Spachtels glatt ziehen.

Schritt 2 Die Füllung

Butter, Eier, Zucker, Quark, Vanillepuddingpulver und Vanillezucker miteinander verrühren und anschließend auf dem Teigboden verteilen.

Nun wird der Kuchen ca. 60 Minuten auf mittlerer Schiene gebacken.

Im Anschluss den Kuchen für mehrere Stunden kalt stellen.

 

Et voilá, der Kuchen, der Schwangerschaftsgelüste stillt, ist bereit verspeist zu werden!

Viel Freude beim Nachbacken!

Eure Sarah

http://instagram.com/fraupuderzange

Diese Diashow benötigt JavaScript.

PS: An alle Schwangeren unter euch, gebt euren Liebsten ruhig ein Stückchen Kuchen ab ;)!

 

8 Gedanken zu „Chocolate-Cherry-Cheesecake“

    1. Hallo Susan.
      Das kann man natürlich auch machen. Ich mag es allerdings besonders gern, wenn die Kirschen im Schokoteig verschwinden .
      Liebe Grüße
      Sarah

  1. Habe den Kuchen jetzt aus dem Ofen geholt. Ist es normal, daß er innen noch nicht ganz fest ist?

    Übrigens sind jetzt die Nussecken im Ofen. Mal sehen, was meine Mäuse heute Nachmittag sagen .

    Danke für die Rezepte und DIY Sachen, lese den Blog total gerne.

    Schönes Wochenende Susan

    1. Du musst unbedingt den Kuchen für einige Stunden kalt stellen. Lass ihn zur Not noch 5 Minuten nachbacken. Jeder Ofen ist anders .

  2. Habe den Kuchen ebenfalls gerade aus dem Ofen geholt. Es duftet schon mal herrlich
    Deine Rezepte sind einfach, sehr lecker und genial schnell, einfach klasse wenn man ein kleines Baby hat. Vielen Dank dafür. Ich freue mich auf weitere Rezepte von Dir. ☺️

  3. Leider war der Kuchen bei mir auch noch sehr flüssig. 1000g Magerquark stimmt auch von der Mengenabgabe? Dafür war der strawberry cheesecake ein voller Erfolg!!! Einer meiner Lieblingskuchen geworden

    1. Oh, das tut mir leid. Die Backzeit kann von Backofen zu Backofen variieren.
      Die Mengenangabe stimmt. Es muss auch stets darauf geachtet werden, dass der Kuchen vollständig auskühlt. Am besten kommt er nach dem Backen für ein paar Stunden in den Kühlschrank.
      Ich hoffe, der Kuchen gelingt beim nächsten Mal.
      Viele liebe Grüße und danke für dein Feedback:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.