Chocolate Cheesecake Muffins

Chocolate Cheesecake Muffins (3)

Wenn ich nicht gerade schwanger bin, bin ich ein absoluter Kaffeejunkie. Kaffee geht immer. Und zum Kaffee geht besonders nachmittags immer Kuchen. Wenn ich in der Stadt unterwegs bin, gönne ich mir auch ab und zu eine Kaffeespezialität von einer ganz bestimmten amerikanischen Kette.

Als ich mit meiner ersten Tochter schwanger war und mal wieder die Babyfachgeschäfte unsicher gemacht habe, machte ich wie so oft einen kleinen Kaffeestopp. Ich bestellte mir zum Kaffee einen Muffin… Und was soll ich sagen?!

Es war Liebe auf den ersten Biss!

Chocolate Cheesecake Muffins.

Fluffig, saftig, herrlich schokoladig mit einer Käsekuchenfüllung. Muffins mit Suchtpotential.

Eine besonders große Liebe, von der ich seitdem kaum genug bekommen kann. Leider spricht da ein Portemonnaie eine andere Sprache. Ich versuche mich ab und zu darin Speisen Zuhause nachzukochen oder nachzubacken, aber dieses Mal sollte es nicht ganz so einfach werden.

Ich recherchierte in Foren und stieß relativ schnell auf Rezepte, ABER die Muffins wurden nicht ansatzweise so wie ich sie haben wollte. Also fing ich an zu tüfteln und nach langem Probieren kann ich heute ein Rezept mit euch teilen, mit dem die Muffins gelingen und schmecken wie in der amerikanischen Kaffeebude in der Stadt ;).

Werkzeug

Zutaten

für den Schokoteig

  • 120 g Zartbitterschokolade
  • 40 g Butter
  • 200 g Mehl
  • 120 g Zucker
  • 2-3 EL (Back-) Kakaopulver
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Ei (Größe L)
  • 200 ml Milch

für die Käsekuchenfüllung

  • 200 g Frischkäse (vollfett)
  • 70 g Zucker
  •  1 Vanilleschote
  • 1 Ei
  • Abrieb einer halben Zitrone
  • 30 g gesiebtes Mehl

Zubereitung

Schritt 1 Der Schokoteig

Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen.

Schokolade und Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen.

Eier, Zucker verrühren. Die Vanilleschote der Länge nach mit einem Messer halbieren und mit dem Messerrücken das Vanillemark aus den Hälften herauskratzen. Mehl, Backpulver, Kakaopulver, Milch, Ei sowie Natron hinzufügen. Schokobutter unterrühren.

Teig nun halbhoch in die Muffinförmchen geben. Ich nehme an dieser Stelle immer einen Spritzbeutel zur Hilfe, um beim Befüllen der Papierförmchen nicht zu kleckern. Natürlich kann man hier auch die „Zwei-Löffel-Technik“ anwenden oder einfach einen Gefrierbeutel nehmen.

 

Schritt 2 Die Käsekuchenfüllung

Frischkäse mit Zucker, Ei, Vanilleschote, Ei und dem Zitronenabrieb verrühren. Anschließend das gesiebte Mehl unterrühren.

Schritt 3

Hier gibt es zwei Varianten!

  1. Man feuchtet seine Finger mit ein bisschen Wasser an, drückt jeweils eine Kuhle in den Schokoteig und füllt in diese dann die Käsekuchenfüllung.
  2. Man gibt die Käsekuchenfüllung auf den Schokoteig und marmoriert diesen dann mithilfe einer Gabel unter.

Nun werden die Muffins ungefähr 25 Minuten auf mittlerer Schiene im Backofen gebacken (Stäbchenprobe machen!).

Et voilá die leckeren Muffins mit Suchtpotential sind fertig und warten nur darauf zu einem leckeren Kaffee, Tee oder Kakao verspeist zu werden :)!

Chocolate Cheesecake Muffins (2)

Lasst Euch die Muffins schmecken!

Eure Sarah

http://instagram.com/fraupuderzange

Tipp:

Falls Euch die Käsekuchenfüllung zu flüssig erscheint oder ihr versehentlich zum fettreduzierten Frischkäse gegriffen habt, ist tricksen durchaus erlaubt ;)!

Gebt einfach 2 EL Vanillepuddingpulver oder 2 EL Maisstärke hinzu, sodass euch die Füllung nicht davon „schwimmt“.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.