Pasta Spinaci e Scampi

Pasta Scampi e Spinaci (1)

 

Es gab Zeiten da sind mein Mann und ich häufig auswärts essen gegangen. Die Uhrzeit war egal und es war auch egal, ob das Restaurant „kinderfreundlich“ war oder nicht. Dabei musste es mitten in Düsseldorf nicht immer der schicke Italiener sein, nein, wir haben einfach da gegessen, wo es uns gut gefiel und wo es und uns schmeckte.

Ein bestimmtes Gericht bei „Vapiano“ schmeckte uns beiden so gut, dass wir- egal in welcher Stadt wir gerade unterwegs waren- es uns immer und immer wieder bestellten.

„Pasta Spinaci e Scampi“.

Ein Träumchen.

Doch nun als Eltern eines 18 Monate alten Kindes wohnen wir nicht mehr in der Großstadt und wir haben wirklich nicht immer Zeit und Lust in ein meist sehr gut besuchtes Restaurant zu fahren, um uns für das heiß geliebte Essen auch noch anzustellen… „Pasta Spinaci e Scampi“ weiterlesen

Minestrone


Minestrone 2

Sommerzeit ist Urlaubszeit! Die Koffer sind gepackt und am nächsten Tag soll es mit der Familie in den wohlverdienten Urlaub gehen. Nun hat man noch „Reste“ im Kühlschrank und fragt sich, was man wohl Leckeres daraus machen kann. Klar, am Abend vor dem Urlaubsbeginn muss man wirklich kein 3-Gänge-Menu zaubern, aber es muss auch nicht immer unbedingt eine Tiefkühlpizza sein. Was macht man also mit der einen Paprika, die man noch im Kühlschrank liegen hat, dem Rest des Basilikumstrauches, dem Reststück Parmesan, dem Blumenkohl, den zwei Zwiebeln, dem Stückchen Porree und der angebrochenen Packung Nudeln?

„Minestrone“ weiterlesen