Peppa Wutz Geburtstagskuchen

Meine zweieinhalbjährige Tochter Lotta liebt die Schweinefamilie Wutz. Besonders das Ferkelmädchen Peppa und deren kleiner Bruder George („Schorsch“) haben es ihr angetan. Die Folgen der britischen Sendung sind jeweils um die fünf Minuten lang und erzählen allerhand lustige und alltagsnahe Situationen aus dem Familienleben.

Als Lotta die Einladung zur Peppa Wutz Motto Geburtstagsparty bekam, leuchteten ihre Augen.

Rund um die Familie Wutz gibt es natürlich unheimlich viel Merchandising. Ob Schlafanzüge, Brotdosen, Trinkflaschen, Bettwäsche, Kuscheltiere – diese Liste könnte man quasi unendlich weiterführen. Auch Lotta hat mittlerweile ein von ihr heiß geliebtes  Peppa Wutz T-Shirt * und dazu passende Peppa Wutz Haarspangen*. Das perfekte Partyoutfit hatte sie also schon!

Als Lottas Lieblingfreundin Marie anlässlich ihres dritten Geburtstags eine Peppa Wutz Party schmeißen wollte, war klar, da muss auch ein passender Kuchen her. Gesagt getan. Dieses Unterfangen gestaltete sich zunächst schwieriger als gedacht.

Mit Fondant kann man wirklich toll verzieren und auch Figuren formen, aber mal ehrlich, diese Zuckermasse wird von den meisten gern angeschaut, bleibt allerdings gerne auf den Tellern liegen. Wahnsinnig schmackhaft ist die Zuckermasse vor allem  für die Geburtstagsgäste im Alter von zwei bis drei Jahren nicht.

Ich wollte schlichtweg einen Kuchen verschenken, der auch von allen gegessen wird, aber der trotzdem ein echter Peppa Wutz Kuchen ist. Da kam mir die zündende Idee…

Peppa Wutz Geburtstagskuchen weiterlesen

twitterpinterestmail

Regenbogen Muffins

 

Es gibt ja aktuell einen ganz bestimmten Hype. Es geht dabei um ein besonderes Fabeltier.

Das Einhorn.

Egal ob Schokolade, Pantoffeln, Socken, Trinkbecher, T-Shirts, Mützen, Pullis, Rucksäcke,Tassen oder sogar Toilettenpapier (ja, wir haben sogar nach Vanille duftendes Toilettenpapier Zuhause) – überall muss derzeit ein Einhorn drauf sein.

Einhörner sind omnipräsent.

Zu so einem Einhorn gehört natürlich auch ein farbenfroher Regenbogen. Der Meinung ist auch meine zweijährige Tochter Lotta.  Ab Ende August ist sie ein Kindergartenkind und kommt tatsächlich in die Regenbogengruppe. So ist sie mittlerweile ein großer Regenbogenfan geworden.

Es kündigte sich Besuch zum Kaffee und Kuchen an und weil ich irgendwie keine Idee hatte, was ich den nun backen sollte, fragte ich also einfach mal meine Tochter.

„Regenbogen Muffins, Mama. Und pinke Sahne!“

Ich staunte nicht schlecht über diesen bescheidenen Wunsch…

Regenbogen Muffins weiterlesen

twitterpinterestmail

Süße Hefehasen

Ostern steht vor der Tür und meine zweijährige Tochter Lotta erzählt mir jeden Tag, dass der Osterhase bald kommt. Es ist wirklich im Moment ein ganz großes Thema hier, was natürlich auch in ihrer Spielgruppe ausführlich besprochen wird.

Um die Vorfreude auf Ostern und den Osterhasen zu steigern, ist das Haus mit kleinen Häschen dekoriert, wir lesen Bücher über Ostern und da passen doch diese süßen Hefehasen perfekt dazu.

Ich verspreche Euch, sie sind wirklich super schnell gemacht und erfordern keine große Backkunst. Ihr wisst ja, mir sind solche Rezepte unglaublich wichtig, denn in einem stressigen Familienalltag bleibt oft sehr wenig Zeit auch noch frisch zu backen. Beim Dekorieren kann man wunderbar die Kleinen miteinbeziehen und dann schmecken die Hefehasen sicher doppelt so gut ;-)!

Los geht´s!

 

Süße Hefehasen weiterlesen

twitterpinterestmail

Käse-Mohn-Streuselkuchen

Ich liebe ja bekanntlich Käsekuchen jeglicher Art. Gekühlter Käsekuchen geht für mich immer. Da kann ich wirklich nie (!) nein sagen.

Da meine Familie nicht immer den gleichen Käsekuchen essen möchte, experimentiere ich oft mit den verschiedensten Zutaten, um neue Varianten des Klassikers auf den Tisch zu bringen.

Am Wochenende war es mal wieder soweit und meine Testesser waren begeistert :).

Käse-Mohn-Streuselkuchen.

Das hört sich natürlich erstmal nicht besonders trendy oder fancy an, aber der Kuchen schmeckt einfach total lecker und ist (was mindestens ebenso wichtig ist) schnell gemacht!

Käse-Mohn-Streuselkuchen weiterlesen

twitterpinterestmail

Kuchen mit Herz

Ohne eine Prise Liebe geht in der Küche nichts.

Das ist schon immer meine Devise :). Anlässlich des heutigen Valentinstags, habe ich für Euch ein Rezept für einen Kuchen mit besonders viel Herz.

Das Beste ist, dieser Kuchen ist wirklich kinderleicht zubereitet und macht trotzdem einiges her. Genau das richtige Rezept für alle, die wenig Zeit haben.

Also, los geht`s :)!

Kuchen mit Herz weiterlesen

twitterpinterestmail

Waffeln

Da mich einige liebe Instagram-Follower immer wieder nach unserem Waffelrezept gefragt haben, gebe ich nun unser „Geheimrezept“ preis ;).

Spaß bei Seite. Es ist ein simples Rezept, welches ich mittlerweile auswendig kann und hier mehrfach im Monat zum Einsatz kommt, denn meine große Tochter Lotta liebt Waffeln.

Also, hier nun das Rezept zum Waffelglück.

Waffeln weiterlesen

twitterpinterestmail

Blaubeer-Blondies

 

Frohes neues Jahr, Zusammen!

Wie sieht es bei Euch mit den guten Vorsätzen für das frisch angebrochene Jahr aus?

Ich habe mir einiges vorgenommen, aber auf herrlichen Kuchen zu verzichten kommt für mich so gar nicht in Frage ;)!

Ich habe nach den üppigen und aufwändigen Gerichten rund um Weihnachten und den Jahreswechsel keine Lust stundenlang in der Küche zu stehen, um etwas Leckeres zu zaubern.

Deshalb habe ich heute ein wahres Blitzrezept für Euch. Da ich zuletzt einen Schokoladenkuchen für Euch hatte, bleibt es heute auch schokoladig, aber eben anders.

Blaubeer-Blondies. Die „blonde“ Version der beliebten amerikanischen Brownies ;).

Blaubeer-Blondies weiterlesen

twitterpinterestmail

Schokoladenkuchen

schokoladenkuchen

Meine zweijährige Tochter liebt „Ladi“ (von Schokolade bzw. „Schokoladi“ wie sie hier die leckere Süßigkeit familienintern auch genannt wird ;)!). Ich liebe Schokolade auch und das in allen Formen und Variationen.

Hierzu gehört vor allem auch ein leckerer Schokoladenkuchen. Betonung liegt hier auf lecker. Ich habe schon zig Schokokuchen gegessen, die einfach nicht richtig schokoladig geschmeckt haben oder einfach viel zu trocken waren.

Heute teile ich deshalb ein einfaches Rezept mit Euch, mit dem ihr einen wunderbar saftigen Schokoladenkuchen im Nu zaubern könnt.

Ich verspreche Euch, ihr werdet ihn lieben.

Schokoladenkuchen weiterlesen

twitterpinterestmail