Blueberry Tartelettes

BlueberryTartelettes (1)

Und, wie nennt ihr sie???

Heidelbeere, Blaubeere, Schwarzbeere, Mollbeere, Wildbeere oder Waldbeere. Für diese leckere und vor allem gesunde Beere gibt es wirklich eine Menge unterschiedlicher Namen.

Heute habe ich wieder ein easy-peasy Sommerrezept für Euch, was mit diesen köstlichen Beeren einfach und schnell zubereitet werden kann.

Blueberry Tartelettes.

Nützliches Werkzeug

Zutaten

für den Mürbeteig (für 6 Tartelettes)

  • 70 g Zucker
  • 125 g Butter
  • 200 g Mehl
  • 1 Prise Salz

für den Belag

  • 300 g Quark
  • 75 ml Sahne
  • 1 Ei (Größe M)
  • 75 g Zucker
  • 1/2 Pck Vanillepuddingpulver
  • 125 g Heidelbeeren

Zubereitung

Schritt 1 Der Mürbeteig

Alle Teigzutaten miteinander vermischen, den fertigen Teig in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank kalt stellen.

Die Tartelettes-Förmchen gut einfetten. Den Backofen auf 180° Grad vorheizen.

Anschließend den Teig mit den Händen in die Förmchen eindrücken, mehrmals mit einer Gabel einstechen und ungefähr 10 Minuten vorbacken.

Schritt 2 Der Belag

Für den Belag alle Zutaten vorsichtig miteinander verrühren (am besten einfach mit einem Schneebesen oder einem großen Löffel) und die Mischung anschließend auf den vorgebackenen Mürbeteig geben. Die Tartelettes weitere 10- 15 Minuten backen.

 

Et voilá im Handumdrehen sind die köstlichen Tartelettes fertig und bereit zum Kaffee oder als Nachtisch oder einfach zwischendurch verspeist zu werden!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Sarah

http://instagram.com/fraupuderzange

 

Tipp:

Wer keine Tartelettesförmchen Zuhause hat und auch keine extra kaufen möchte, kann dieses Rezept natürlich auch in einer großen Tartebackform umsetzen :).

Für alle Schokoladenfans unter Euch:

Um eine schokoladige Note zu den Beeren hinzu bekommen, kann man zu der Belagmischung einfach 50 g klein gehackte Schokolade geben. Lecker :)!

 

8 Gedanken zu „Blueberry Tartelettes“

    1. Hallo Julia!
      Sehr schön :). Wünsche dir viel Spaß beim Nachbacken! Lass unbedingt von dir hören wie dir die Tartelettes geschmeckt haben.
      Liebe Grüße

  1. Gut, dass ich bis zum Schluß gelesen habe, denn ich habe nur eine große Tarteform und mich gefragt, ob die Menge auch für diese passt.
    Werde das unbedingt ausprobieren. Sie sehen köstlich aus!

  2. Hallo liebe Sarah
    Ich hab heute deinen Kuchen in einer großen Tarteform gebacken! Die Familie war begeistert und er ist wirklich super schnell gemacht! Die Backzeit verlängerte sich dann allerdings bei meinem Herd auf 25 min. Aber das nur als Info, falls den jemand auch noch in der großen Form backen möchte 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.