Oktober 11, 2017 // Kinderkram

Baby Update: Carl wird ein Jahr alt

Nun ist mein kleiner Sohn schon ein Jahr alt. Ganz klischeehaft ist beim zweiten Kind die Zeit natürlich verflogen. Emotional oder wehmütig schaue ich nicht zurück. Eher dankbar und glücklich, dass er so gut den Weg in die Welt geschafft hat. Heute möchte ich euch ein paar Fakten zu seiner Entwicklung, Ernährung und Schlaf geben. Ein paar seiner Eigenheiten kann ich euch verraten und natürlich, welche Gegenstände ihm und mir derzeit das Leben erleichtern.

Wie ihr es von meinen Video Updates gewöhnt seid, starte ich auch hier mit den Fakten:
  • Zähne: 5
  • Kleidergröße: 86
  • Schuhgröße: 20
  • Flaschen pro 24 Stunden: 4 á 170 ml
  • Tagnickerchen: 2
  • Nachtschlafstunden: 10 bis 11

Wie seine Schwester ist auch Carl ein Frühaufsteher. Die Nächte sind immernoch durch eine Flasche um 23 Uhr und eine um 3 Uhr unterbrochen. Triumphierend hatte ich ihm bereits eine Flasche abgewöhnt. Mit den Zahnungsschmerzen hat er sich diese allerdings wieder zurück erobert. Ich werde bald möglichst wieder versuchen um 3 Uhr nur noch Wasser anzubieten. Ich bin überzeugt, dass ihm und mir ein ungestörter Schlaf deutlich Energie für den Tag schenken wird.

Motorisch steht er seiner Schwester in nichts nach. Zwar läuft er seitlich und am Lauflernwagen. Das freie Stehen oder Gehen ist jedoch für ihn nicht so reizvoll. Viel spannender ist Klettern. Hochziehen oder sich durch kleinste Öffnungen quetschen. Da ist er definitiv engagiert bei der Sache. Mich überrascht und erschreckt das manchmal ein wenig. Gleichzeitig macht es mir aber Spaß, sein verschmitztes Lächeln zu sehen, wenn er sein Ziel erreicht hat.

 

 

 

 

 

Fingerfood einführen

Fingerfood Tischset

Die sprachliche Entwicklung können wir bei diesem Update kurz halten. Jedes Kind hat seinen eigenen Fahrplan. Für Carl sind ganz deutlich andere Abenteuer aufregender, als dass die Kuh „muh“ oder das Schaf „mäh“ macht. Gleichwohl liebt er es, wenn ich Lieder singe und die „Dro Chonosen mot dom Kontroboss“ auf der Straße sitzen. Das gibt mir die Hoffnung, dass sein Sprachzentrum bei Zeiten weiteren Input einfordern wird. Jedenfalls zeige ich ihm bei jeder Mahlzeit das Buch mit den ersten Wörtern*, was aus meiner Sicht zum Üben prima geeignet ist.

Welche Gegenstände erleichtern uns derzeit den Kleinkind-Alltag?
  • die Lego Wear Regenhose* seiner Schwester. Der Gummistoff der Hose ist so beständig, dass Carl damit prima durch Sand oder über unsere Terasse krabbeln kann, ohne dass andere Textilien Schaden nehmen.
  • das Silivo Tischset* kommt jetzt immer mehr zum Einsatz. Ich möchte von nun an Mittags und Abends vermehrt Fingerfood einführen. Die Matte haftet gut auf glatten Flächen wie z.B. am Stokke Table Top und Carl kann prima hinein greifen.
  • Die Baby Fleece Booties von Jako-O sind quasi täglich im Einsatz. Beim Gang in den Supermarkt, um seine Schwester zum Kindergarten zu bringen oder im Kinderwagen. Sie sitzen gut am Fuß und halten bei Herbstwetter schön warm.

Den obligatorischen Haul bzw. die Geschenkideen zum ersten Geburtstag folgen natürlich noch. Wie Marie sich mit einem Jahr entwickelt hatte, könnt ihr hier sehen:

Mit *gekennzeichnete Links sind Affiliate Links. Die Produkte werden für Dich dadurch nicht teurer. Ich erhalte lediglich eine kleine Provision dafür, dass ich Dir den Link zeige. Ich bedanke mich herzlich, wenn Du diesen Link benutzt.

You Might Also Like

2 Kommentare

  • Reply Christiane Oktober 12, 2017 at 8:08 am

    Liebe Kathrin,
    Ich freue mich sehr, weiterhin mit so regelmäßigen blogposts von euch versorgt zu werden
    Ich lese eure Beiträge immer total gerne und auch wenn ich deinen tollen Videos ein bisschen hinterher trauer , kommt so doch viel viel Leben auf eure Homepage!
    Ich wünsche noch alles Liebe nachträglich zu Carls Geburtstag und ein gesundes und fröhliches 2. Lebensjahr!
    Liebe Grüße

    • Reply Kathrin Oktober 12, 2017 at 3:26 pm

      Dankeschön! Ich freue mich, wenn mehr Leben auf dem Blog gut ankommt 🙂 Schöne Grüße, Kathrin

    Schreibe einen Kommentar