August 2, 2017 // Backen

Apfelkuchen mit Bienenstichdecke

Ich war nach längerer Zeit endlich mal wieder in Experimentierlaune und heraus gekommen ist dabei mein absolut neuer Lieblingskuchen!

Apfelkuchen und Bienenstich in einem köstlichen Kuchen vereint.

Das Beste ist, der Kuchen ist mit einfachen Handgriffen im Nu gemacht und ist eine willkommene Abwechslung zum ordinären Apfelkuchen!

Nützliches Werkzeug

Zutaten

  • 125 g + 75 g kalte Butter
  • 250 g Mehl
  • 50 g Puderzucker
  • 1 Ei (Größe M)
  • 5 EL Milch
  •  1 kg Äpfel
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 100 g Zucker + 3 EL Zucker
  • 325 ml Apfelsaft
  • 2 EL Honig
  • 150 g Mandelstifte
  • Zimt
  • Salz

Zubereitung

Schritt 1

Die Springform mithilfe eines Backpinsels einfetten. Für den Teig 250 g Mehl, Puderzucker, eine Prise Salz sowie 125 g Butter in Stücken zu einer krümeligen Masse verkneten. 1 EL Milch und ein Ei hinzufügen und  alles kurz zu einem Teig verkneten. Es dürfen durchaus noch kleine Butterstücke erkennbar sein. Anschließend den Teig in die Springform geben, mit den Fingern andrücken, einen kleinen Rand hochdrücken und für ungefähr 30 Minuten kalt stellen.

Schritt 2

Für die Apfelfüllung die Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Die Äpfel sollten grob gewürfelt werden. Anschließend das Puddingpulver, 3 EL Zucker, 1 Prise Zimt und 6 EL Apfelsaft glatt rühren. Den Rest Apfelsaft aufkochen. Angerührtes Puddingpulver hinzufügen, wieder aufkochen und zum Schluss die Äpfel unterrühren.

Schritt 3

Den Ofen auf 175° C  (Umluft) vorheizen. Die Apfelmasse auf den Boden in die Springform geben. Im heißen Ofen auf der untersten Schiene ungefähr  eine Stunde backen.

Schritt 4

Für die Bienenstichdecke 75 g Butter, 100 g Zucker und Honig im Topf schmelzen. Mandeln hinzufügen und alles aufkochen. 4 EL Milch unterrühren und alles vom Herd nehmen.

Nach 20 Minuten Backzeit die Bienenstichmasse auf den Kuchen geben und zu Ende backen.

Et voilà, der neue Lieblingskuchen ist bereit verspeist zu werden!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Lasst es Euch schmecken!

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Sarah

 

Tipp

Am besten schmeckt der Kuchen, wenn er ein paar Stunden im Kühlschrank verbracht hat. Schlagsahne dazu und ein Kuchentraum wird wahr ;)!

 

* Diese Links sind Affiliate-Links. Für Euch entstehen durch die Nutzung dieser keine Mehrkosten, aber ihr unterstützt damit meine Arbeit. Danke :)!

You Might Also Like

4 Kommentare

  • Reply Sandra August 5, 2017 at 2:55 pm

    Hallo liebe Sarah,habe den Kuchen heute nachgebacken und er ist ein Traum.Allein der Duft beim Backen…mmhh!Danke für dieses Rezept,das werde ich jetzt öfters machen.

    • Reply Sarah August 11, 2017 at 9:06 pm

      Hallo liebe Sandra,
      das freut mich zu hören. Der Kuchen ist momentan mein absoluter Lieblingskuchen! Ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß beim Nachbacken!
      Lass es Dir schmecken!

  • Reply Julia August 31, 2017 at 10:52 am

    Haben den Kuchen heute zum kindergeburtstag von unserem 2jährigen Sohn gebacken, wir sind jetzt schon begeistert, die Gäste können kommen! Und so einfach, es ging sogar mit dem kleinen nebenher, TOP!!!
    Danke für das tolle Rezept, Liebe Grüße Julia

  • Reply Tatjana Weber September 2, 2017 at 9:48 am

    Habe den Apfelkuchen nachgemacht! Echt super

  • Schreibe einen Kommentar